Spielplan


Herbst 2018


28. September 2018       19.30 Uhr      PREMIERE

FAUST to go ist die neue Mobile Produktion des Theaterlandschafft e.V. 

 

eine wohl dosierte, kleine, feine "Einstiegsdroge" in gutes, unterhaltsames Theater mit Niveau.

Unter der Regie von Stephan Bürgi spielen Karl Karliczek (Doktor Heinrich Faust) und Kerstin Dathe (Gretchen,Mephisto)  eine zeitgemäße Stückfassung, die sich auf die beiden Kernkonflikte des Dramas fokussiert: Faust-Mephisto undFaust-Gretchen.

Von der Bibliothek auf demLande bis zum Altersheim, vom Schloss bis zum Ausflugslo­kal werden mit FAUSTtogo auf unterhaltsame Weise aktuellste Fragen nach Verantwortung und Entscheidungsfreiheit aufgeworfen. In einer Sprache, die uns in Zeiten von SMS-Deutsch, Werbesprache und einer Flut von Anglizismen fremd geworden ist, kon­zentriert diese Bühnenfassung das Zeitlose von Verführung und Sinnlichkeit, vonpersön­licher Verantwortung und egozentrischer Verantwortungslosigkeit.

 

In der limitierten Aufführungszeit von ca. 100 Minuten hat sich das Ensemble das Ziel gesetzt, die Geschichte klar und „staubfrei" zu erzählen und mit den verschiedensten darstellerischen Mitteln fantasievoll und leicht erlebbar zu machen.

 

weiter Infos unter www.theaterlandschafft.de


6. Oktober, 21 Uhr:
BAJAZZO wird 40. Nach 4 Jahrzehnten lässt sich die Band heute wie ein gut gereifter Wein am Sommerabend oder ein Gläschen am Kamin genießen. Ebenso berauschend, aber auch belebend und ganz angenehm in der Nachwirkung.
Die Geschichte beginnt im Herbst 1978, als die damals noch Musikstudenten
um Jürgen Heckel den gerade angesagten Jazz-Rock ins Visier nahmen. Inspiriert
von der rasanten und bis heute nimmermüden Spielfreude legendärer Wegbereiter
wie John McLaughlin, Herbie Hancock oder Joe Zawinuls Weather Report, legte
sich das damalige Quartett ins Zeug. Das kam gut an und wurde über die Jahre quasi zum Treibstoff für eine lange Reise.
Aktuell präsentiert sich Bajazzo mit konzentriertem Blick auf das instrumentale Geschehen, das den Zuhörer in großen harmonischen Bögen auf die Reise schickt. Die themenreichen, melodischen Kompositionen lassen der ungetrübten Spiel-
freude des Teams reichlich Raum und es gibt alle Hände voll zu tun - immerhin verbindet sich mit der Band die Erwartung, musikalisch aus dem Vollen zu schöpfen. Bleibt dem Hörer überlassen, das Ganze entspannt an sich vorbeiziehen zu lassen oder als musikalische Herausforderung zu genießen.
Dazu vielleicht ein gutes Gläschen der Wahl.....
Jürgen Heckel (g), Falk Breitkreuz (sax), Rolf Zielke (keyb), Max Hughes (b),Peter Michailow (dr)

25.10.2018     21 Uhr
 
ACOUSTIC BLUE: 
Axel Fischbacher - Guitar, 
Stefan Grütter – Guitar, 
Caris Hermes – Kontrabass, 
Philomena Grütter - Vocals

3.11.2018,  20 Uhr   Premiere

 

"Vier linke Hände" 

Komödie von Pierre Chesnot

 

Wiebke Wackermann und Markus Bölling spielen diesen verzweifelten Annäherungsversuch zweier einsamer Seelen.

 

Regie: Marissa Wendt

 

Weitere Infos folgen